Die Entstehung von Dauberg&Roth

Wenn Freunde bei gutem Rotwein zusammensitzen

``Wenn Freunde bei gutem Rotwein zusammensitzen und sich über die zunehmende Schnelllebigkeit, den allgemeinen Qualitätsverlust und das verlorene Bewusstsein für Soziales und Umwelt unterhalten, dann kann daraus ein Unternehmen entstehen. Genau so wurde Dauberg&Roth gegründet. Mit unseren Produkten möchten wir altem Handwerk, natürlichen, nachhaltig produzierten Materialien und sozialer Fairness einen höheren Stellenwert geben. Die Entwicklung neuer Ausrüstungsgegenstände oder die Überarbeitung bestehender Produkte im Sinne des Pferdes, seiner Anatomie und Psyche sind dabei unsere Passion. Wir übernehmen Verantwortung für die Tiere, die Natur und die Menschen.“

Die Freunde, das sind Bettina Dauber, Peter Neuberger und Anke Wiedenroth.

2015 präsentierten sie mit obigen Worten Dauberg&Roth der Öffentlichkeit.

Kappzaum Goethe: Die Entstehung

Der innovative Kappzaum namens Goethe war bereits früher geboren

Anke führte über 10 Jahre lang eine Praxis als Physiotherapeutin und Osteopathin für Pferde. Neben der internationalen Fahrpraxis eröffnet ein eigener Reha-Betrieb. Von Anfang an empfiehlt sie das anatomisch korrekte Longieren. Neben der Bewegungs-Schulung an der Longe bewegt sie die Pferde in der Handarbeit. Ohne Ausbinder und mit Kappzaum. Doch mit welchem?

Nur ein Pferd, das sein Maul frei bewegen kann, löst sich im Genick, und damit im Rücken. Unausbalancierte Pferde – und das sind die meisten, auf die der Therapeut trifft – brauchen oft die zeigende Hilfe am Kappzaum: Wo soll der Kopf hin? Und die Schulter wohin? Darf ich im Genick wirklich loslassen? Ach, so geht das! 

Eigentlich! Denn kein Kappzaum – und der Reha-Betrieb kaufte sich durch viele erhältliche Produkte – stellte zufrieden. Die Backenstücke rutschen ans Auge. Ohne Naseneisen kommen Hilfen schwammiger an. Bestehende Naseneisen drücken entweder mit dem Naseneisen-Ende innen oder es entstehen Druckspitzen am Nasenbein außen. Warum gibt es kein Naseneisen, dass der Besitzer exakt an die Pferdenase formen kann?

Mehrere Jahre des Tüftelns später wusste Anke, warum: kein Material machte die gewünschten Eigenschaften mit. Letztendlich gelang es erst 2015 die Naseneisen in mehreren Schichten Aufbau so zu schweißen, dass die Funktion erfüllt war.

Die Reaktion der Pferde war erstaunlich. So erstaunlich, dass dieser Kappzaum mehr Pferdebesitzern zugänglich gemacht werden muss. Kappzaum Goethe war geboren. Und gleichzeitig saßen drei Freunde bei gutem Rotwein zusammen …