Lessing- 10mm-Hanfseil mit Lederschließe, verschiedene Längen

69,50 

Leichtes, ruhig liegendes Hanfseil mit 10mm Durchmesser. Mit Lederschließe und mit Leder veredeltem Ende. Zum Führen, Longieren und für die Bodenarbeit.

 

Lieferzeit: 10 - 14 Werktage

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Lessing ist unser achtfach geflochtenes Seil aus Naturhanf mit 1o mm Durchmesser. Das Seil wird in unserer Manufaktur mit einer Leder-Schließe veredelt. Das Seil liegt sehr angenehm und griffig in der Hand. Lessing ist der schlankere Bruder von Hanfseil Herder.

Hanf ist robust und langlebig. Als Rohstoff geriet Hanf beinahe komplett in Vergessenheit, obwohl schon die alten Stallmeister um die hervorragenden Eigenschaften dieses Naturmaterials wussten. Denn Hanf bietet im Gegensatz zu synthetischen Seilen einen entscheidenden Vorteil: Die Naturfaser erhitzt bei Reibung weniger stark, als synthetische Seile. Zieht Ihnen ein Pferd das Seil durch die Hand, vermindert Hanf das Risiko, dass es in den Handflächen zu Brandverletzungen kommt.

Der hochwertigen Flechtung verdankt Lessing, wie alle  unsere Seile, auch seine besondere Ausgewogenheit. Obwohl es ausgesprochen leicht ist, liegt es sehr ruhig am Pferd. Das Geheimnis liegt in der Flechtung: Es ist so gearbeitet, dass die Fasern sowohl einer Schlagrichtung im Uhrzeigersinn (Z-Schlag), als auch entgegen dem Uhrzeigersinn (S-Schlag) folgen. Dadurch gerät das Seil nicht in ungewünschte Schwingung.

Die lederne Schließe liegt ruhig und stört das Pferd nicht. Daher ist Lessing besonders für sensible Pferde und die Arbeit am Boden geeignet, oder für Pferdemenschen, die gerne einen besonders edel anmutenden Strick nutzen möchten.

Hinweise zur Nutzung

Unser Hanfseil Lessing wird wie alle unsere Seile mit zunehmendem Gebrauch immer weicher und geschmeidiger. So kaufen Sie nicht nur einen Strick, sondern das “gute, alte Stück Wertarbeit”, das mit der Nutzung immer besser wird.

Bitte beachten Sie, dass Sie ihr Pferd nie ohne Aufsicht angebunden stehen lassen dürfen. Für Pferde, die sich losreißen und dabei verletzen können, sind wir bereits in der Fertigung eines wiederverwendbaren Verbindungsstückes, welches im Falle einer Panik des Pferdes als Sollbruchstelle fungiert.

Ein Führseil sollte aus Sicherheitsgründen niemals zu kurz sein. Daher haben wir für unsere Seile eine Mindestlänge von 3,20m gewählt.

 

Material

Hanf ist ein nachwachsender und zugleich ressourcenschonender Werkstoff, mit den Eigenschaften Robustheit und Langlebigkeit. Hanf geriet als Rohstoff beinahe komplett in Vergessenheit, obwohl schon die alten Stallmeister um die hervorragenden Eigenschaften dieses Naturmaterials wussten. Hanf hat den Ruf, muffig zu riechen und hart in der Hand zu liegen. Daher wird Sie die Haptik unserer Seile sicherlich überraschen, denn sie liegen angenehm und griffig in der Hand.

Leder
Die Eigenschaften des Rohstoffs Leder sind aus unserer Sicht unübertroffen. Leder ist extrem langlebig, passt sich einerseits perfekt an und ist andererseits sehr formstabil. In Haptik und Optik ist es kaum zu übertreffen.
Gegen Leder spricht jedoch, dass zu seiner Gewinnung Tiere sterben müssen. Hinzu kommt, dass Leder nicht zwangsläufig ein Abfallprodukt der Fleischindustrie ist. Insbesondere für Sattelleder werden Rinder speziell gezüchtet. Ihre Haut landet dann letztendlich auf unseren Pferden. Und es gibt leider noch mehr Argumente gegen Leder: Rinderhaltung verbraucht enorm viel Wasser und Energie, was es zu einem ökologisch bedenklichen Rohstoff macht. Auch heute noch wird vielfach unter Verwendung von Chrom gegerbt, was äußerst bedenklich für Gesundheit und Umwelt ist. Insbesondere wenn das Leder aus Billiglohnländern kommt, muss man sich zudem mit den Arbeitsbedingungen und der Gesundheitsgefährdung der Arbeiter konfrontieren. Insbesondere, weil oftmals Kinder in den Gerbereien arbeiten müssen.
Wir haben lange und gründlich nach umweltverträglichen Lederalternativen gesucht. Da wir bislang noch keine wirkliche Alternative gefunden haben, möchten wir wenigstens bewusst mit diesem Rohstoff umgehen. Unser Leder stammt von deutschen Tieren. Es wird in Deutschland pflanzlich gegerbt.
Selbstverständlich sind wir auch weiterhin auf der Suche nach einem geeigneten Ersatzmaterial.

Herstellung

Seilerei und Sattlerei
Unsere Hanfseile werden in einer deutschen Seilerei gefertigt. Die Lederschließe und das Seilende werden in einer deutschen Sattlerei angebracht. Unser Sattlermeister legt Wert auf Qualität und Präzision, und so werden die aufwändigen Details in Handarbeit und mit viel Liebe gefertigt. So ist jeder Lessing ein Einzelstück.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Lessing- 10mm-Hanfseil mit Lederschließe, verschiedene Längen”

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.