Herder und Lessing – Hanfseile mit Lederschließe als Sonderanfertigung

Sie möchten Herder (klassisches Hanfseil) oder Lessing (feineres Hanfseil) in individueller Länge? Oder mit einer Schnalle passend zu Ihrem Zaum? Gerne fertigen wir die Seile in Ihrer Wunschlänge und/oder mit Messing- oder Barockschließen an. Sie können uns dafür auch Fotos Ihres Zaums zukommen lassen. Schreiben Sie uns an post@dauberg-roth.de – wir beraten Sie gern!

 

Lieferzeit: 10 - 14 Werktage

Beschreibung

Herder ist unser rundgeflochtenes Seil aus Naturhanf mit 14 mm Durchmesser, Lessing das feinere Pendant mit 10mm Durchmesser. Die Seile werden in einer Sattlerei mit einer Leder-Schließe veredelt. Sie liegen sehr angenehm und griffig in der Hand. Der hohe Ölanteil im Naturhanf hinterlässt ein weiches Gefühl. Die Seile liegen ausgesprochen ruhig, obwohl sie sehr leicht sind.

Hanf ist robust und langlebig. Als Rohstoff geriet Hanf beinahe komplett in Vergessenheit, obwohl schon die alten Reitmeister um die hervorragenden Eigenschaften dieses Naturmaterials wussten. Denn Hanf bietet im Gegensatz zu synthetischen Seilen einen entscheidenden Vorteil: Die Naturfaser erhitzt bei Reibung weniger stark, als synthetische Seile. Zieht Ihnen ein Pferd das Seil durch die Hand, vermindert Hanf das Risiko, dass es in den Handflächen zu Brandverletzungen kommt.

Der hochwertigen Flechtung verdanken Herder und Lessing auch ihre Besonderheit: Leichte Seile sind oft unruhig und schwingen unkontrolliert in der Luft. So machte man Bodenarbeitsseile schwerer, durch Material und Karabiner, damit die Seile ruhiger liegen. Dies ist bei den Dauberg&Roth-Hanfseilen unnötig. Denn obwohl die Seile ausgesprochen leicht sind, liegen sie sehr ruhig am Pferd. Das Geheimnis liegt in der Flechtung: die Fasern sind so geflochten, dass sie sowohl einer Schlagrichtung im Uhrzeigersinn (Z-Schlag), als auch entgegen dem Uhrzeigersinn (S-Schlag) folgen. Dadurch gerät das Seil nicht in ungewünschte Schwingung.

Die lederne Schließe liegt ruhig und stört das Pferd nicht. Daher sind Herder und Lessing besonders für sensible Pferde und die Arbeit am Boden geeignet, oder für Pferdemenschen, die gerne einen besonders edel anmutenden Strick nutzen möchten. Ob besondere Schließe und egal in welcher Länge: Gerne beraten wir Sie zu einer Sonderanfertigung.

Hinweise zur Nutzung

Unsere Hanfseile Herder und Lessing werden wie alle unsere Seile mit zunehmendem Gebrauch immer weicher und geschmeidiger. So kaufen Sie nicht nur einen Strick, sondern einen Gebrauchsgegenstand, der mit der Nutzung immer besser wird.

Material

Hanf

Hanf ist ein nachwachsender und zugleich ressourcenschonender Werkstoff, robust und langlebig. Es ist griffig, hinterlässt durch den hohen Ölgehalt ein angenehmes Gefühl in der Hand und wird bei Nässe nicht glitschig. Dabei ist Hanf widerstandsfähiger als Baumwolle.

Leder
Leder ist extrem langlebig, passt sich einerseits perfekt an und ist andererseits sehr formstabil. In Haptik und Optik ist es kaum zu übertreffen. Unser Leder stammt von deutschen Tieren, die nicht extra für die Lederproduktion gezüchtet wurden. Es wird in Deutschland rein pflanzlich gegerbt. Das macht es weich, weniger pflegeintensiv und langlebig.

Herstellung

Seilerei und Sattlerei
Unsere Hanfseile werden in einer deutschen Seilerei gefertigt. Die Lederschließe und das Seilende werden in einer deutschen Sattlerei gefertigt. Unser Sattler legt Wert auf Qualität und Präzision, und so werden die aufwändigen Details in Handarbeit und mit viel Liebe gefertigt.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Herder und Lessing – Hanfseile mit Lederschließe als Sonderanfertigung”

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.