Material und Produkte

Die Eigenschaften des Rohstoffs Leder sind aus unserer Sicht unübertroffen. Leder ist extrem langlebig, passt sich einerseits perfekt an und ist andererseits sehr formstabil. In Haptik und Optik ist es kaum zu übertreffen.

Aber nicht jedes Leder ist unbedenklich. Hinter Leder können Kinderarbeit und Ausbeutung, massive Umweltverschmutzung und auch Tierleid stecken. Wir möchten daher jeden Tier- und Menschenfreund bitten, genau zu prüfen, welches Leder er verwendet.

Die Herkunft des Leders ist zum einen wegen der Gerbung wichtig, aber auch, weil wir verantwortungsvoll mit den Tieren umgehen sollten, die von uns genutzt werden. Manche Tiere werden nur für die Lederproduktion gezüchtet. Unser Leder fällt hingegen als Nebenprodukt an und stammt überwiegend von Tieren aus Süddeutschland.

Wie schon erwähnt ist nicht jedes Leder unbedenklich.

Chemisch gegerbte Leder können giftige Substanzen erhalten. Die Folgen solcher Gerbmethoden sind für Mensch und Natur – besonders in Armutsländern – dramatisch. Wir möchten das nicht zu Gunsten billiger Preise unterstützen.

Unsere deutsche Gerberei gerbt rein pflanzlich mit Kastanienrinde. Damit sind unsere Lederprodukte hautneutral und unbedenklich. Ein so gegerbtes Leder ist ein echtes Luxusprodukt. Die Gerbung dauert Monate! Im Moment sind diese Leder durch die Rückbesinnung auf Tradition, Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit sehr gefragt. Die Preise sind daher entsprechend hoch.

Wir färben die Leder so, dass Sie die Struktur des Leders noch gut erkennen können. Das Leder bleibt schön weich und ist sehr pflegeleicht.

Als Material geriet Hanf beinahe komplett in Vergessenheit. Früher schätzte man seine hervorragenden Eigenschaften auch im Pferdebereich. Hanf begeistert aus mehreren Gründen: zum einen ist es ein rein natürliches, robustes, langlebiges und pflegeleichtes Material und ein nachhaltiger Werkstoff. Zum anderen besticht es durch seine sehr angenehme Haptik und schlichte Eleganz. Denken Sie bei unseren Hanfseilen nicht an die geschlagenen/gedrehten Seile, wie sie in der Schifffahrt zu finden sind. Unsere Hanfseile sind geflochten. Die Haptik dieser rundgeflochtenen Hanfseile wird Sie begeistern: Sie liegen angenehm und griffig in der Hand.

Hanf ist in Bezug auf Abrieb widerstandsfähiger als Baumwolle. Die Seile sind in sich stabiler als Baumwollseile, was sie für die Arbeit am Pferd so wertvoll macht. Hanfseile nehmen kaum Wasser auf und werden bei Nässe nicht glitschig.

Hanf bietet noch einen weiteren entscheidenden Vorteil: Die Naturfaser erhitzt bei Reibung weniger stark als synthetische Seile. Zieht Ihnen ein Pferd das Seil durch die Hand, vermindert Hanf das Risiko, dass es in den Handflächen zu Brandverletzungen kommt.

Die besondere Flechtung bringt noch eine Eigenschaft mit sich:Wenn Sie ein Pferd führen, bewegen sich manche Stricke unruhig in der Luft. Als Lösung gegen ungewolltes Schwingen nutzt man schwerere Bodenarbeitsseil oder schwere Karabiner. Ein höheres Gewicht ist für die feine Kommunikation mit dem Pferd aber nicht ideal. Die von uns genutzten Seile sind leicht und liegen gleichzeitig ruhig. Besonders beim Führen und der Handarbeit werden Sie das zu schätzen wissen. Das Geheimnis liegt in der Flechtung: Die Fasern folgen sowohl einer Schlagrichtung im Uhrzeigersinn (Z-Schlag), als auch entgegen dem Uhrzeigersinn (S-Schlag).

Ihre anfängliche Begeisterung wird nicht versiegen: Die Seile werden in Gebrauch noch geschmeidiger und weicher, bleiben aber stets griffig und werden so treue Begleiter im alltäglichen Umgang mit Ihrem Pferd.

Mit Hanfseilen kaufen Sie ein nachhaltiges und ressourcenschonendes Produkt. Denn die Herstellung von Kunststoffseilen geht zu Lasten der Natur. Kunststoffseile sind nicht kompostierbar, bedenklich in der Herstellung und werden oft unter schlecht nachvollziehbaren Arbeitsbedingungen hergestellt. Wer Kunststoffseile bevorzugt, sollte sie bei Herstellern aus Deutschland kaufen.

Baumwolle ist zwar eine Naturfaser, dennoch muss man leider auf die Umweltbilanz hinweisen: Baumwolle ist durch den hohen Wasserverbrauch und die Folgen für die Natur zwar ein natürliches, nicht aber ein ressourcenschonendes Material.

Bei Hanf sieht das deutlich besser aus: Hanf benötigt beim Anbau keine Herbizide. Keine andere heimische Pflanze produziert mehr Biomasse. Die Energiebilanz ist ausgesprochen niedrig – insbesondere im Vergleich zu Baumwolle.

Auch bei der Haltbarkeit hat Hanf die Nase vorn: der Abrieb bzw. die Abnutzung sind geringer als bei Baumwolle.

Unsere Lederprodukte werden in einer deutschen Meistersattlerei von Hand hergestellt. Unser Sattlermeister legt Wert auf Qualität und Präzision, und so wird in Handarbeit und mit Liebe zum Detail gefertigt. Damit ist jedes unserer Produkte ein Stück Handwerkskunst, das Ihnen ein treuer, langlebiger und nützlicher Wegbegleiter sein wird.

Die Hanfseile werden in einer Deutschen Seilerei geflochten. Anschließend wird in Handarbeit der Karabiner eingespleißt und das Ende getakelt. Die Seile mit Lederschließe werden von Hand in unserer Sattlerei mit dem Leder vernäht.

Dauberg&Roth

Produkte im Sinne des Pferdes. Nachhaltiges für Pferdemenschen.

KAPPZAUM Goethe

Beschreibung Goethe

KAPPZAUM Goethe

Beschreibung Goethe

KAPPZAUM Goethe

Beschreibung Goethe
la
la
la
la
la
la

ZÜGEL AUS NATURHANF

Beschreibung Zügel
la
la
la
la
la

ZÜGEL AUS NATURHANF

Beschreibung Zügel
la
la
la
la
la

ZÜGEL, SEILE UND VIELES MEHR AUS NATURHANF

Beschreibung Zügel
la
la
la
la
la

previous arrow
next arrow
Slider